J. Schmalz GmbH

Neue Website wird zur digitalen Schaltzentrale

Bereits seit 2002 verfügte der Vakuum-Spezialist Schmalz über einen Onlineshop. Doch Kunden wurden bislang vor allem über den Direktvertrieb gewonnen. 2014 hat Schmalz eine umfassende E-Commerce-Strategie aufgesetzt. Um den Kunden in jeder Phase der Kaufentscheidung die richtigen Antworten zu liefern, entwarf das Unternehmen für seine Website ein Phasenmodell. Dieses sollte die verschiedenen Etappen der Kaufentscheidung abbilden – nämlich Suchen, Planen, Konstruieren, Beschaffen, Betreiben und Optimieren. Dafür galt es, den gesamten Marketing-, Vertriebs- und Serviceprozess im Web abzubilden.

T-Systems Multimedia Solutions übernahm die Aufgabe, die neue Strategie auf der Unternehmens-Website abzubilden. Diese sollte nicht nur technisch und inhaltlich ausgereift sein, sondern den Kunden konsequent in den Mittelpunkt stellen.

  • Grafik: Etappen des Kaufprozesses

    Moderne Website für ausgereiftes Marketing


    Vertriebskanal, Werkzeug zur Neukundengewinnung, Unterstützung des Employer-Branding, Service-Portal und Marketing-Instrument – all diese Anforderungen erfüllt die neue Onlinepräsenz von Schmalz. Diese Vielfalt erfordert sowohl die Anbindung an die IT-Infrastruktur des Unternehmens als auch an verschiedene Backend-Systeme wie das CRM-, ERP- oder PIM-System.
    Schmalz und T-Systems Multimedia Solutions gelang es nach bereits neun Monaten, gemeinsam die neue Website und den B2B-Onlineshop bei 17 Ländern anzubinden und in fünf Sprachen auszurollen. Aktuell steht der Launch in China an.

    Weitere, detaillierte Informationen rund um das Projekt finden sie hier:

    Zur Referenz